» Autoren / Akademie der ZUsammenKUNFT der Initiative Haus der Statistik

Akademie der ZUsammenKUNFT der Initiative Haus der Statistik

Die Initiative Haus der Statistik ist ein Bündnis verschiedener Berliner Akteure (soziale und kulturelle Einrichtungen und Verbände, Künstlerkollektive, Architekten, Stiftungen und Vereine), mit dem Bestreben in dem Haus ein Zentrum für Geflüchtete, Soziales, Kunst, Kreative und kommunale Demokratie einzurichten. 2016 wurde die Akademie der ZUsammenKUNFT, als Plattform zum Austausch von künstlerischen Praxen und anderen Wissensformen, ins Leben gerufen, um das Vorhaben durch diese Ideen anzureichern.

Zur Website von Akademie der ZUsammenKUNFT der Initiative Haus der Statistik

Veranstaltungen

How To... Change! Workshop-Nachmittag

27.10.2018 12:00
dérive – Verein für Stadtforschung Kay Pallaris, Katharina Morawek, ARGE RÄUME, Stephen Kenny, Omas gegen Rechts, Radio dérive, Zuzana Ernst-Moncayo, Warsaw Tenants’ Association, Nicole Alecu de Flers, Bureau für Selbstorganisierung, Akademie der ZUsammenKUNFT der Initiative Haus der Statistik

Gesellschaftlicher Wandel passiert nicht von selbst und die Stadt für alle wird gemacht: Immer mehr Menschen organisieren sich selbst, für eine offene, demokratische Gesellschaft und das Recht auf Stadt. Mit dem Workshop-Nachmittag HOW TO … CHANGE! lädt urbanize! zu Austausch, Vernetzung und Wissensaufbau für eine mündige und widerständige Zivilgesellschaft: Mit 3-stündigen Praxis-Workshops zu konkrekten WERKZEUGEN für Aktivismus und gesellschaftlichem Engagement. Und mit 2-stündigen Learning from … Austausch-Formaten zu STRATEGIEN und TAKTIKEN erfolgreicher internationaler und lokaler Initiativen. Kinderbetreuung vor Ort.

How To... Change! ZUsammenKUNFT – Initiative Haus der Statistik

27.10.2018 12:00-14:00
dérive – Verein für Stadtforschung Akademie der ZUsammenKUNFT der Initiative Haus der Statistik

Das Haus der Statistik am zentral gelegenen Berliner Alexanderplatz ist eine 40.000 m2 große Immobilie, die in einem offenen und kollaborativen Entwicklungsprozess zwischen einem Bündnis verschiedener sozialer und kulturelle Einrichtungen und Verbände, Künstlerkollektive, Architekten, Stiftungen und Vereine, Politik und Verwaltung in ein Zentrum für Geflüchtete, Soziales, Kunst, Kreative und kommunale Demokratie verwandelt werden soll. 2016 wurde dafür die Akademie der ZUsammenKUNFT als Plattform zum Austausch von künstlerischen Praxen und anderen Wissensformen ins Leben gerufen, um die Entwicklung der Immobilie mit Ideen anzureichern. Kinderbetreuung vor Ort.