Christina Condak

Christina Condak ist Absolventin der Cooper Union School of Architecture in New York, ausgezeichnet mit dem New York Society of Architect’s Award und besitzt einen geisteswissenschaftlichen Bachelorabschluss der Hobart and William Smith Colleges in Englischer Literatur. Sie war Gastprofessorin an der Cornell University und an der École nationale supérieure d'architecture de Paris-Malaquais. Sie forschte auf dem Gebiet des Urbanismus, wobei sie unter anderem an einem Projekt des Van Alan Institute, N.Y., teilnahm. Sie ist Autorin und Regisseurin des Films POINT 0 – Architects In The Making, der im September 2017 in New York erstmals vorgestellt wurde. Sie ist Aktivistin bei FRISCH und lehrt seit 1997 Entwurf am Institut für Kunst und Architektur an der Akademie der Bildenden Künste Wien. Sie ist Architektin und Partnerin von NURARCHITEKTUR in Wien.

Zur Website von Christina Condak

Veranstaltungen

Parko

15.10.2017 11:30
dérive – Verein für Stadtforschung Christina Condak, FRISCH - Freiraum Initiative Schmelz, Peter Leeb

Der Dokumentarfilm Parko portraitiert die Besetzung und Verwandlung eines ehemaligen Parkplatzes im Herzen Athens zu einem Park. Inmitten der Finanzkrise schafft sich die Nachbarschaft selbstorganisiert dringend benötigten Grünraum, der als Commons verwaltet wird. Der Film folgt der Entstehung des ungewöhnlichen Parks und porträtiert wie die Aktivist*innen der alltäglichen Misere der Austeritäts-Politik einen Ort des Feierns, des Austauschs und der Zuflucht entgegenstellen. Im Anschluss Gespräch mit FRISCH - Freiraum Initiative Schmelz und Führung durch die Ausstellung How to Live Together der Kunsthalle Wien. English version on subpage!