Mariano Agudo

Mariano Agudo ist Dokumentarfilmer und Gründungsmitglied der Produktionsfirma Intermedia, Sevilla. Zahlreiche Filmproduktionen seit 1998, u.a. Kurdistán, país prohibido (1998) und Presos del Silencio (2004) über die Opfer des Franco-Regimes in Sevilla.

Zur Website von Mariano Agudo

Veranstaltungen

Inhabiting Utopia

4.10.2015 13:00
Filmcasino Wien, dérive – Verein für Stadtforschung Mara Verlič, Mariano Agudo, Xavi Ferrer, Zwangsräumungen verhindern

Spanien, Anfang der 2010er Jahre: Die geplatzte Immobilienblase und weltweite Finanzkrise treibt die Menschen in die Armut: Zwangsräumungen bei gleichzeitigem massivem Leerstand sind alltägliche Realität. In einem Akt der Befreiung eignen sich 36 Familien ein leerstehendes Gebäude an. Inhabiting Utopia begleitet ihren Alltag und zeichnet so eine außergewöhnliche Geschichte der Selbstermächtigung in Zeiten der Krise.