Nils Zurawski

Nils Zurawski ist Wissenschaftler am Institut für kriminologische Sozialforschung der Universität Hamburg. Er forscht zu Überwachung, Kontrolle, Stadt, Gewalt, Identität und Sicherheit. Jüngste Veröffentlichung: Raum-Kontrolle-Weltbild. Raumvorstellungen als Grundlage gesellschaftlicher Ordnung und ihrer Überwachung (Budrich UniPress, 2014).

Zur Website von Nils Zurawski

Veranstaltungen

Stadtbilder, Kontrollfantasien und Wirklichkeitskonstruktionen

3.10.2014 19:00
dérive – Verein für Stadtforschung Nils Zurawski, The Urbanizer

Was lässt sich über Sicherheit, Stadt, urbanen Alltag und Kontrolle aus den Vorstellungen über Stadt und Welt herauslesen? Sicher ist: Wie die Stadt auszusehen hat, hängt von der Wahrnehmung urbaner Räume ab. Und diese ist nicht nur eine individuelle Phantasie, sondern eine sozial wirksame Konstruktion, befeuert durch mediale Berichterstattung und politische Diskurse. Sicherheit spielt darin eine zunehmend wichtigere Rolle.