Phillip Rode

Philipp Rode ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Landschaftsarchitektur an der Universität für Bodenkultur in Wien und Partner des Planungsbüros zwoPK Landschaftsarchitektur.

Zur Website von Phillip Rode

Artikel

Bücher

Veranstaltungen

Workshop: Nichts tun ist auch keine Lösung

10.10.2012 13:00 - 18:00
FOKUS, SOHO in Ottakring, dérive – Verein für Stadtforschung Elisabeth Mayerhofer, Phillip Rode, Theresa Schütz, Willi Hejda

Wenn KünstlerInnen und KulturarbeiterInnen in und mit der Stadt arbeiten, taucht schnell der Begriff der „Gentrifizierung“ auf. Auch in Wien wird die Debatte mit hoher Emotionalität geführt. Was aber muss bei der Übertragung des Konzepts auf den Wiener Kontext beachtet werden? Welche Strategien gegen Vereinnahmung und Instrumentalisierung der Kulturschaffenden und für die Aneignung von Freiräumen können entwickelt werden?