SchloR - Schöner Leben ohne Rendite

SchloR plant in Wien-Simmering die Etablierung eines neuen Kulturzentrums, das ab 2019 neben Wohnraum eine Turnhalle und verschiedenste Räume für Kunst, Handwerk, Musik und Organisationsstrukturen bieten wird. Das Areal und seine Räume sollen im habiTAT-Modell vom Markt freigekauft werden und langfristig Raum für Wohnen und Handwerk, Leben, Kunst und Musik absichern.

Zur Website von SchloR - Schöner Leben ohne Rendite

Veranstaltungen

Baugemeinschaftsforum 2018

26.10.2018 13:00-17:00
Initiative Gemeinsam Bauen & Wohnen Bikes and Rails, SchloR - Schöner Leben ohne Rendite, Bureau für Selbstorganisierung, Ernst Gruber

Beim zweiten Baugemeinschaftsforum treffen sich rund 20 Gruppen aus ganz Österreich, deren Projekte in Planung, in Bau oder bereits fertiggestellt sind. Kurze Präsentationen geben Einblick in die vielfä̈ltigen Projekte, danach gibt’s Gelegenheit zum Austausch bei thematischen Workshops zu konkreten Fragen aus dem Baugemeinschaftsalltag. Projekte kennen lernen, mitdiskutieren, Fragen stellen – für Baugemeinschafts-Profis und interessierte Neulinge! Für Kinderbetreuung ist gesorgt.

Das habiTAT-Modell - Solidarisch und bezahlbar

26.10.2018 15:30-17:00
Initiative Gemeinsam Bauen & Wohnen, dérive – Verein für Stadtforschung Bikes and Rails, habiTAT, SchloR - Schöner Leben ohne Rendite

Das habiTAT Mietshäuser Syndikat ist ein Verband von selbstverwalteten Hausprojekten in Österreich mit dem Ziel, Häuser dem Immobilienmarkt zu entziehen und als bezahlbare und unverkäufliche Freiräume langfristig zu sichern. Der Workshop erläutert das habiTAT Rechts- und Finanzierungsmodell und zeigt anhand der Projekte Bikes and Rails und SchloR die Möglichkeitsräume auf, die sich durch das Solidarmodell ergeben.