Uschi Lichtenegger

Uschi Lichtenegger war beim Verlag für Gesellschaftskritik, der Theodor-Kramer-Gesellschaft sowie dem Dachverband für sozialökonomische Einrichtungen tätig und engagierte sich in Sozial- und Kulturvereinen wie der Arge Randkunst, dem Kulturkreis Mexikoplatz oder der Stadtteilzeitung Grätzl-Blattl. Seit November 2016 ist die grüne Politikerin Bezirksvorsteherin in Wien-Leopoldstadt, dem 2. Wiener Gemeindebezirk.

Zur Website von Uschi Lichtenegger

Veranstaltungen

Nordbahn-Hallen Forum

27.10.2018 17:00-19:00
dérive – Verein für Stadtforschung Peter Fattinger, Christian Peer, Lina Streeruwitz, Uschi Lichtenegger

Die Nordbahn-Halle, zunächst als temporäre Zwischennutzung ehemaliger Lagerhallen in ein experimentelles Impulszentrum der Stadtentwicklung transformiert, hat sich zu einem sehr frequentierten, offenen, lebendigen und vielseitig genutzten Begegnungs-, Lern- und Möglichkeitsraum ohne Konsumzwang etabliert. Unter welchen Bedingungen könnten Teile der Nordbahn-Halle längerfristig als gemeinnütziger Ort für die Nachbarschaft bestehen bleiben?