Public Seminar - Turmbau zu Babel und Pariser Kommune

Google Art Project
Google Art Project

10 - 12 UHR: Besuch und Diskussion von Pieter Bruegels Gemälde vom „Großen Turmbau zu Babel“ (1563) mit Kuratorin Sabine Pénot im Kunsthistorischen Museum Wien

Treffpunkt 10 UHR: Kunsthistorisches Museum, Maria-Theresien-Platz, 1010 Wien.

Das Public Seminar besucht und diskutiert Pieter Bruegels Gemälde vom „Großen Turmbau zu Babel“ (1563) im Kunsthistorischen Museum Wien, wo Kuratorin Sabine Pénot in das Werk einführt. Das monumentale (Gedanken-)Gebäude könnte in solch einer Konstruktion nie stehen – es ist als Artefakt wie als Kunstwerk „schief gedacht“ (Klaus Demus).

Herzlichen Dank an Sabine Pénot, Kuratorin für alt-niederländische, niederländische und holländische Malerei der Gemäldegalerie des KHM. Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Kunsthistorischen Museum Wien.


14 - 17 UHR: Die Pariser Kommune
Jochen Becker

Treffpunkt 14 UHR: Festivalzentrale im Az W, Museumsplatz 1, 1070 Wien.

Die Pariser Kommune von 1871 bildet trotz der Kürze ihrer Existenz einen Kristallisationspunkt der Moderne: In einer revolutionären Bewegung ersetzten die Arbeiter von Paris zwischen dem 18. März 1871 und dem 28. Mai 1871 den kapitalistischen Staat mit ihren eigenen Regierungsorganen. Die Bevölkerung stürzte die verhasste imperiale Vendôme-Säule mitten in Paris und etablierte eine ‚Place Internationale’. Die Commune verwandelte die Kolonialmetropole Paris in eine kosmopolitane Stadt im Klassenkampf. Im verbarrikadierten Paris beendete die Commune die Ausbeutung der Arbeiterschaft, reorganisierte die Gesellschaft völlig und schuf die Basis für die Trennung von Kirche und Staat, Presse- und Meinungsfreiheit, Mindestlohn und Gewerkschaftliche Organisation oder die Gleichberechtigung für Frauen. Am 28. Mai 1871 endete die Pariser Commune durch den Sturm der französischen Armee in einem Blutbad. Obwohl die Commune nur 70 Tage andauerte, ebnete sie als soziales und politisches Experiment den Weg in eine bessere Zukunft und bildet einen Kristallisationspunkt für die Moderne.


Das Public Seminar Place Internationale Wien des Social Design Studio, einer Abteilung der Universität für angewandte Kunst Wien, eröffnet für 7 Tage einen öffentlichen Ort des Lehrens und Lernens für eine post-babylonische Stadtgesellschaft: Vom Turmbau zu Babel bis zur Refugee-Bewegung, von der Pariser Commune bis zum heutigen Kampf um Wohnraum lädt Jochen Becker/metrozones Berlin gemeinsam mit internationalen Gästen zur Erkundung von Post-Babylon als Ort des Sprechens in vielen Zungen, um so zu gemeinsamen Wissen, Artikulation und Handeln zu gelangen.

TERMINE PUBLIC SEMINAR:

Montag, 9.10. 14 - 17:00 UHR: Einführung mit Jochen Becker
Dienstag, 10.10. 10 - 17:00 UHR: Turmbau zu Babel und Pariser Kommune 1871
Mittwoch, 11.10. 14 - 17:00 UHR: Counter-Narratives für das Recht auf Wohnen
Freitag, 13.10. 14 - 17:00 UHR: Resist and Occupy
Samstag, 14.10. 14 - 17:00 UHR: Urbane Bewegungen 2.0
Sonntag, 15.10., 17-24 Uhr: Place Internationale Intervention und Wahlparty

Das Seminar findet in englischer Sprache statt. Teilnahme an einzelnen Tagen oder während des ganzen Seminars möglich. Für die Teilnahme am gesamten Seminar bitten wir um Anmeldung bis 07.10. an: socialdesign@uni-ak.ac.at

Eine Veranstaltung von Social Design / Universität für angewandte Kunst Wien in Kooperation mit dem urbanize! Festival.


Public Seminar - Tower of Babel and Paris Commune

akg images
akg images

10am - 12 am: Visit to Pieter Bruegel's painting "Great Tower of Babel" together with curator Sabine Penot at the Kunsthistorisches Museum Vienna
Meeting point 10 am: Kunsthistorisches Museum, Maria-Theresien-Platz, 1010 Vienna

The public seminar visits and discusses Pieter Bruegel's painting of the "Great Tower of Babel" (1563) at the Kunsthistorisches Museum in Vienna with an introduction to the painting by curator Sabine Penot. The monumental construct of ideas could never stand in such a construction - it is as an artifact as well as a work of art "lopsided thought" (Klaus Demus).

Many thanks to Sabine Penot, Curator for Old-Dutch and Dutch painting of the picture gallery of the KHM. An event in cooperation with the Kunsthistorisches Museum Wien.


2 pm - 5 pm: The Paris Commune (Jochen Becker)
Metting point: 14 UHR: Festivalzentrale im Az W, Museumsplatz 1, 1070 Wien.

The Paris Commune of 1871, in spite of the shortness of its existence, is a point of crystallization of modernity. In a revolutionary movement, the workers of Paris replaced the capitalist state with their own governmental bodies between 18 March 1871 and 28 May 1871. The population overthrew the hated imperial Vendôme column in the middle of Paris and established a 'Place Internationale'. The Commune turned the colonial metropolis of Paris into a cosmopolitan city in class struggle. In the barricaded Paris, the Commune ended the exploitation of the workforce, completely reorganized society, created a basis for the separation of church and state, freedom of the press and freedom of expression, minimum wage and union organization, or equality for women. On May 28, 1871, the Paris Commune ended in a massacre by the French army. Although the Commune lasted only 70 days as a social and political experiment, it paved the way to modernity and a more just society.


The Public Seminar Place Internationale Vienna by Social Design Studio, a department of the University of Applied Arts Vienna, for 7 days opens up a public space of teaching and learning for a post-Babylonian urban society: from the Tower to Babel to the Refugee movements, from the Paris Commune 1871 to today's struggles for a ,Right to the City‘, Jochen Becker / metroZones (Berlin) together with international guests, invites you to explore post-Babylon as a place of speaking in many tongues, in order to achieve common knowledge, articulation and action.

SCHEDULE OVERVIEW PUBLIC SEMINAR:

Mon, Oct. 9.10., 14 - 17pm: Introduction by Jochen Becker
Tue, Oct. 10th, 10am - 5pm: Tower of Babel and Paris Commune 1871
Wen, Oct. 11th, 2-5pm: Counter-Narratives for housing struggles
Fri, Oct. 13th, 2-5pm: Resist and Occupy
Sat, Oct. 14th, 2-5pm: Urban Social Movements 2.0
Sun, Oct. 15th, 5-12pm: Place Internationale Election-Party Intervention

All Public Seminar workshops will be held in english. You are welcome to participate in singular workshops or in the entire seminar. For participation in the entire seminar please register until OCT 7th: socialdesign@uni-ak.ac.at

Public Seminar is organized by Social Design / University of Applied Arts Vienna in cooperation with urbanize! Festival.