» Texte / VOLLER ERFOLG FÜR DAS ERSTE URBANIZE! BERLIN FESTIVAL

Elke Rauth

Elke Rauth ist Mitglied des Vorstands von dérive - Verein für Stadtforschung.

Mathias Heyden

Julian Zwicker

Julian Zwicker ist Aktivist und Mitbegründer von AmMa 65 e.V.


Mit über 2.000 aktiven Teilnehmer*innen ging das erste urbanize! Internationales Festival für urbane Erkundungen in Berlin nach zehn Tagen am 14. Oktober zu Ende. Das Festival hat über soziale Medien zudem mehr als 180.000 Menschen erreicht, die sich auf diesem Weg über die stadtentwicklungspolitischen Themen der fast 40 Veranstaltungen informiert und ausgetauscht haben. Damit wurden die Erwartungen der über 30 veranstaltenden Gruppen, Initiativen und Projekte übertroffen. Und es wurde mehr als deutlich, dass es unabdingbar ist, zu der »von unten« organisierten Debatte über die zahlreichen »Recht auf Stadt«-Themen in aller Breite einzuladen und sie intensiv und entsprechend vielstimmig zu führen.

Der Dank der Veranstalterinnen und dérive – Zeitschrift für Stadtforschung (Wien) gilt in erster Linie den Teilnehmerinnen, die das Festival durch ihre Beiträge äußerst produktiv und wertvoll gemacht haben. Dank gilt zudem allen Förder*innen, besonders der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, dem Bezirksamt Friedrichhain-Kreuzberg von Berlin, dem Bezirksamt Mitte von Berlin sowie der Rosa-Luxemburg-Stiftung, der Heinrich-Böll-Stiftung und dem August Bebel Institut.

Wir freuen uns schon heute auf die Fortführungen und Erweiterungen dieser und anderer Formate des Austauschs und der Vernetzung, denn auch 2019 geht es darum, die plurale, kollaborative, solidarische und gemeinwohlorientierte Stadt(re)produktion zu forcieren!