(Falls der Player nicht eingeblendet wird, was bei manchen Browsern leider der Fall ist, kann die Sendung hier: https://cba.fro.at/467398 angehört werden.)

Das 11. urbanize! Int. Festival für urbane Erkundungen steht vor der Tür!

Von 14. – 18. Oktober bespielt es mit Sadtspaziergängen, Workshops, Spielen, Kunst und Interventionen den öffentlichen Raum.
Dieses Jahr findet es unter außergewöhnlichen Umständen statt: Covid-19 hat die demokratische Öffentlichkeit fast zum Erliegen gebracht und macht deutlich, wie kostbar öffentlicher wie gebauter Raum für unser soziales Zusammenleben ist – und auch wie ungleich seine Verteilung ist. Zusätzlich stellt das Virus natürlich jegliche Festivalorganisation auf den Kopf.

Initiatorin Elke Rauth sowie die Kulturwissenschaftlerin und Kuratorin Brigitte Felderer stimmen uns bei einem akustischen Stadtspaziergangs durch Floridsdorf auf das Festivalprogramm ein, das dieses Jahr unter dem Motto „Common Spaces, Hybrid Places“ stattfindet. Außerdem berichten uns Eliza Chojnacka und Anne Zühlke, Studierende des Social Design Studios, von ihrem Projekt Reallabor, das auch schon im Vorfeld des Festivals zur künstlerischen Erforschung des 21. Wiener Gemeindebezirks einlädt.

Weitere Informationen zum urbanize! Festival sowie zur Ticketreservierung: www.urbanize.at

Weitere Informationen zur Sendung:

Redaktion und Sendungsgestaltung: Greta Egle
Signation: Bernhard Gal
Erstausstrahlung: Dienstag, 5. Oktober 2020, 17:30 auf Radio Orange 94.0 (Wien) oder als Livestream
Sendung unbeschränkt nachhören: dérive Radioarchiv
Sendung abonnieren: CBA Podcast
Information und Kontakt: radio(at)derive.at, www.derive.at dérive auf facebook