» Radio / S.O.S ST. PAULI – Die Essohäuser und das Recht auf Stadt

Am 21. Dezember 2013 schaffte es der Hamburger Kampf um städtische Räume international in die Schlagzeilen, als eine Demonstration für den Erhalt der Esso-Häuser auf St. Pauli und der autonomen Roten Flora im Schanzenviertel sowie fuer ein Bleiberecht fuer alle eskalierte. Was folgte, war eine nach wie vor andauernde Diskussion ueber die Rolle der Medien und jene der Polizei im Hinblick auf deren Verantwortung für die Eskalation der Kundgebung mit geschätzten 7000 TeilnehmerInnen. Wenige Tage zuvor waren die seit mehreren Jahren umkämpften Esso-Häuser in St. Pauli wegen Einsturzgefahr zwangsevakuiert worden. Jahrzehntelang hatte es der Besitzer verabsäumt, notwendige Instandhaltungsarbeiten an den Nachkriegsmoderne-Bauten durchzuführen.
Aus aktuellem Anlass bringt Radio derive ein Interview mit Ted Gaier, dem Gitarristen der Goldenen Zitronen, und Esso-Häuser-Aktivisten im Buendnis SOS St. Pauli aus dem Herbst 2013. KP Flügel von Radio FSK führte für die Sendung »Reflektionen zum Kommenden Aufstand« das Gespräch über die Esso-Häuser Initiative, Errungenschaften der Recht auf Stadt Bewegung, Ted Gaiers Einschätzung zur Zukunft des Hamburger Netzwerks und des Kampfes gegen neoliberale Investoren-Stadtpolitik, Aufwertung, und Verdrängung.

Wir bedanken uns herzlich für die Bereitstellung des Interviews.

Erstausstrahlung: Dienstag, 7. Januar 2014, 17:30 auf Radio Orange (Wien) oder als Livestream.
Sendungsübernahmen an anderen Terminen u.a. bei: Radio fro, Radio Helsinki, Radio Freirad, Freies Radio B138, Campus Radio 94.4, Radio Blau Leipzig
Sendung abonnieren: CBA Podcast

Redaktion und Sendungsverantwortung: Elke Rauth
Interview: KP Fluegel für Radio FSK, Reflektionen zum Kommenden Aufstand
Musik:  The Good, The Bad and The Ugly: Echohaeuser / Solisingle

Weiterfuehrende Links:
Initiative SOS St. Pauli
Netzwerk Recht auf Stadt
Die Goldenen Zitronen
Pressemitteilung der Bundesarbeitsgemeinschaft Kritischer Polizistinnen und Polizisten zur Eskalation der Demonstration am 21.12.13 in Hamburg

Wichtiger Hinweis:
Diese Sendung fällt - wie alle vergangenen und zukünftigen Sendungen von dérive-Radio für Stadtforschung - unter die Creative Commons-Lizenz (Version 3.0). Das bedeutet, dass diese Sendung unter folgenden Bedingungen weiterverwendet werden darf:

  • zur nicht-kommerziellen Nutzung
  • unter Angaben der Quelle
  • Inhalte dürfen nur mit Absprache der AutorInnen verändert werden

Wenn Sie Interesse daran haben, diese oder andere Sendungen von dérive - Radio für Stadtforschung in Teilen oder als Ganzes weiterzuverwenden, schreiben Sie bitte ein Mail an folgende Adresse: radio [at] derive.at

Für weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen siehe: Creative Commons 3.0