Alle Inhalt zum Tag "Geschichte"

Artikel

Radio

Veranstaltungen

Die Ordnung der Stadt

5.10.2014 14:00 - 16:00
dérive – Verein für Stadtforschung Anton Tantner

Hausnummern scheinen keine Geschichte zu haben, so selbstverständlich, so alltäglich sind sie für uns geworden; ihre Anfänge in der Frühen Neuzeit liegen jedoch im Bemühen der Staaten, ihre Bevölkerung „regierbar“ zu machen und die Kontrolle sowie Verwaltung der in den Häusern lebenden Menschen und ihrer Reichtümer zu erleichtern. Anton Tantner gibt ausgewählten »Konskriptionsnummern« in der Wiener Innenstadt ihre Geschichte zurück und den Stadtflanierenden einen neuen Blickwinkel auf die vertrauten Begleiter des gebauten Alltags.

Land Issues in Southeastern Europe

13.10.2018 11:00 - 14:00
Urbanitiez aka Orhan Esen Miloş Jovanoviç, Dimitra Siatitsa, Dobrica Veselinovic, Tuğba Inal Çekiç, Gözde Şarlak Krämer, Robert Burghardt, Stephan Lanz, Jochen Becker

The event is in english. (Übersetzung vorhanden.) Staatliches Bodeneigentum prägt urbane Praktiken in Südosteuropa. Der Aufbau der sozialistischen Stadt etwa in Belgrader Wohnsiedlungen, aber auch die kollektive Aneignung des Bodens unter dem Kapitalismus wie im Istanbuler Gecekondu, wurde dadurch begünstigt. Heute eint der Neoliberalismus den ehemaligen Osten und Westen, und bildet zugleich den Boden für urbane Bewegungen.