Alle Inhalt zum Tag "Munizipalismus"

Artikel

Radio

Veranstaltungen

100% Bezahlbare Mieten - Modellprojekt Dragonerareal

11.10.2018 13:00 - 21:00
Stadt von Unten Linda Schneider, Felicita Reuschling, Pamela Schobess, Enrico Schönberg, Katrin Lompscher, Florian Schmidt, Matthias Kollatz, Michael Ziehl, Mietshäusersyndikat, WBG Gießen, Samtweberei Krefeld, Community Land Trust, Vernetzungstreffen, Ostseeplatzgenossenschaft

„Selbstverwaltet & kommunal“ lautet die Forderung im Kampf um das sogenannte Dragonerareal in Kreuzberg 61. Seit mehreren Jahren engagieren sich stadtpolitisch Aktive hier für eine Stadtentwicklung von unten und ein Modellprojekt, in dem 100% wirklich bezahlbare Mieten umgesetzt werden.

Neuer Munizipalismus | Diskussion

13.10.2018 18:00 - 21:00
Kotti & Co, Initiative Stadtneudenken Gala Pin, Dimitra Siatitsa, Dobrica Veselinovic, Lutz Boede, Ada Colau, Ulrike Hamann, Andrej Holm, Florian Schmidt

Neuer Munizipalismus ist eine Bewegung von Initiativen weltweit, die Parlamente zu erobern. „Recht auf Stadt“-Bewegungen und andere solidarische Netzwerke fordern die Macht in den Städten heraus und nehmen sie selbst ein. Es werden Plattformen, Foren oder Parteien gegründet. Welche Erfahrungen der Umsetzung gibt es anderswo und was kann Berlin daraus lernen?

Neuer Munizipalismus | Workshop

14.10.2018 10:00 - 13:00
Kotti & Co, Initiative Stadtneudenken Gala Pin, Dimitra Siatitsa, Dobrica Veselinovic, Lutz Boede, Ada Colau, Ulrike Hamann, Andrej Holm, Florian Schmidt, Lisa Vollmer

Die weltweiten Versuche in Städten, selbst Macht zu erringen sind der Erfahrung geschuldet, dass Parlamente und Regierungen die Forderungen der „Recht auf Stadt“-Bewegungen nicht umsetzen. Mit Gästen aus Athen, Barcelona und Belgrad diskutieren lokal Stadtaktive in einem 2-teiligen Workshop über Fallstricke, Herausforderungen und die Möglichkeiten des Munizipalismus für Berlin.

PROTOTYPEN FÜR neue ZUsammenKÜNFTE #1

6.10.2018 10:00 - 16:00
Akademie der ZUsammenKUNFT der Initiative Haus der Statistik Marcos García, Sarah Reimann, Jonas Fansa, Maria Munoz Duyos, Konrad Braun, Florian Schmidt, Christiane Zieseke, Annemie Vanackere

Soziale Innovationen entstehen durch ungewöhnliche Vorgehensweisen. Das Format "Experimenta Distrito" ("Experimentiere Bezirk") aus dem munizipalistischen Madrid experimentiert milieuübergreifend und soll Inspiration für Berlin sein. Die Akademie der ZUsammenKUNFT im ehemaligen Haus der Statistik erprobt das Format in einem zweitägigen Workshop für neue ZUsammenKÜNFTE. Zweiter Teil: Samstag 13.10. von 10:00 – 12:00 Uhr (s.u.).

PROTOTYPEN FÜR neue ZUsammenKÜNFTE #2

13.10.2018 10:00 - 12:00
Akademie der ZUsammenKUNFT der Initiative Haus der Statistik Marcos García, Jonas Fansa, Maria Munoz Duyos, Konrad Braun, Florian Schmidt, Sarah Reimann

Die im Workshop am vergangenen Samstag in Zusammenarbeit mit „Experimento Distrito“ entstandenen Prototypen für neue Orte des Zusammenlebens und der Kooperation werden präsentiert und ein Ausblick auf die mögliche Fortsetzung der Akademie der ZUsammenKUNFT im Werkstattverfahren zur Entwicklung des Hauses der Statistik gegeben.

The Power of Mapping

6.10.2018 10:30 - 13:00
Critical Mapping in Municipalist Movements (CMMM) Iva Čukić, Laia Bertran, Natasha Aruri, Julita Skodra, Andreas Brück

Als „Akt der Macht“ ist Mapping immer auch politisch. Welches Potenzial hat Critical Mapping (CM) als ein Instrument zur Umgestaltung bestehender Machtverhältnisse und zur Transformation von unten, z.B. durch Community Organising und Agenda Setting? Dieser Runde Tisch versammelt eine internationale Gruppe aus der CM-Szene und der (neuen) munizipalistischen Bewegung, um dies zu erforschen.