Felicita Reuschling

Felicita Reuschling ist Kulturarbeiterin, recherchiert und konzipiert thematische Ausstellungen und Filmreihen, schreibt zum Spannungsverhältnis von Marxismus und Feminismus und ist unter anderem Mitglied des HerausgeberInnenkollektivs kitchen politics - queerfeministische interventionen. Derzeit arbeitet sie mit an einer deutschen Ausgabe von Texten der Autorinnen Melinda Cooper und Catherine Waldby, in denen die Sphäre der Biotechnologie als Bestandteil von Wertschöpfungsprozessen fokussiert und im Zusammenhang mit dem Konzept Reproduktionsarbeit diskutiert wird. Außerdem engagiert die sich bei der Initiative Stadt von Unten.

Veranstaltungen

100% Bezahlbare Mieten - Modellprojekt Dragonerareal

11.10.2018 13:00 - 21:00
Stadt von Unten Linda Schneider, Felicita Reuschling, Pamela Schobess, Enrico Schönberg, Katrin Lompscher, Florian Schmidt, Matthias Kollatz, Michael Ziehl, Mietshäusersyndikat, WBG Gießen, Samtweberei Krefeld, Community Land Trust, Vernetzungstreffen, Ostseeplatzgenossenschaft

„Selbstverwaltet & kommunal“ lautet die Forderung im Kampf um das sogenannte Dragonerareal in Kreuzberg 61. Seit mehreren Jahren engagieren sich stadtpolitisch Aktive hier für eine Stadtentwicklung von unten und ein Modellprojekt, in dem 100% wirklich bezahlbare Mieten umgesetzt werden.