Matthias Bernt

Matthias Bernt arbeitet als Senior-Wissenschaftler am Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung in Erkner und ist Lehrbeauftragter an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er hat in den letzten Jahren u. a. zu Stadterneuerung, Wohnungspolitik und Gentrifizierung geforscht und ist seit den 1990er-Jahren in unterschiedlichen Stadtteil- und Mietergruppen aktiv.

Artikel

Bücher

Veranstaltungen

Wenn Aktivismus auf Wissenschaft trifft

12.10.2018 20:00 - 22:00
IJURR - International Journal of Urban and Regional Research Nik Theodore, Jennifer Robinson, Sandy Kaltenborn, Matthias Bernt

Organisiert vom International Journal of Urban and Regional Research (IJURR), diskutieren Berliner Aktivist*innen und internationale Wissenschaftler*innen über Möglichkeiten und Fallstricke akademisch-aktivistischer Kollaborationen.

Lernen aus den 80er und 90er Jahren

10.10.2018 19:00 - 21:00
Stadt von Unten Margit Mayer, Matthias Bernt, Stadt von Unten

Die Hausbesetzungen der 1980er-Jahre waren einer der letzten politischen Momente, in denen sich Stadtpolitik mit einer starken Bewegung auseinandersetzen musste. Damals neu geschaffene Akteure gestalten bis heute das Verhältnis zwischen Bewegung, Verwaltung und Politik. Mit dem politischen Rückblick gehen wir der Frage nach, welche kooperativen Strukturen Bewegung heute braucht, um nachhaltig auf Stadtentwicklung einzuwirken.