Matthias Coers

M.A. in Soziologie, Philosophie und Literatur- wissenschaft. Hat in verschiedenen Bereichen gearbeitet, u.a. als Photograph. Produziert seit 2008 Videos für gemeinnützige Organi- sationen und macht Filme. Geboren 1969 bei Osnabrück, lebt in Berlin. Ist selbst bedroht von massiven Mieterhö- hungen und aktiv in der Mieterbewegung.
Filmographie:
Glotz den ApoCarlypso - 2012
Wer lange still hält, muss kein Schaf sein - 2010

Zur Website von Matthias Coers

Veranstaltungen

Mietrebellen - Widerstand gegen den Ausverkauf der Stadt

12.10.2014 12:00
Gertrud Schulte Westenberg, Justin Kadi, Matthias Coers

Der zunehmende Kampf um die Stadt zeigt sich am deutlichsten an der Verteilung von Wohnraum: Leistbares Wohnen wird in zahlreichen Metropolen zur Mangelware. In Berlin organisieren sich immer mehr Menschen gegen Immobilienspekulation und Verdrängung. »Mietrebellen« portraitiert die kämpferischen StadtbewohnerInnen und ihren Einsatz für das Recht auf Stadt.