Siegfried Mattl

Siegfried Mattl studierte Geschichte und Politikwissenschaften an der Universität Wien, an der er zur Zeit als Dozent für “Neuere Geschichte mit besonderer Berücksichtigung der Zeitgeschichte” lehrt. Er ist Redaktionsmitglied der Zeitschrift zeitgeschichte und Leiter des Ludwig Boltzmann Instituts für Geschichte und Gesellschaft. Zudem ist er Vorstandsmitgleid der Österreichischen Gesellschaft für Zeitgeschichte.

Zur Website von Siegfried Mattl

Artikel

Bücher

Veranstaltungen

Soziale Bewegung, Film und Stadtteil-Politik

14.10.2012 15:00
Ludwig-Boltzmann-Institut für Geschichte und Gesellschaft, dérive – Verein für Stadtforschung, Österreichisches Filmmuseum Manfred Neuwirth, Rudi Palla, Siegfried Mattl, Werner Michael Schwarz

Radikaldemokratische und interventionistische Filmstrategien zur Untermauerung von Forderungen nach anderen Räumen: Urbane Soziale Bewegungen im Wien der 1970er und 80er Jahre.