Gerhard Rauscher

Gerhard Rauscher ist Raumplaner und Aktivist bei „Recht auf Stadt“ Wien. Er organisiert seit mehreren Jahren die Reihe „Stadt(er)forschung“, die sich in unregelmässigen Abständen der thematischen Erkundung von urbanen Räumen mit dem Ziel der Selbstaneignung von Stadt(geschichte) widmet.

Artikel

Veranstaltungen

Stadtexpedition #2: Bildung

8.10.2014 16:00 - 19:00
dérive – Verein für Stadtforschung Anna Kokalanova, Druckraum, Gerhard Rauscher, Miss Balthazar’s Laboratory, PROSA

Verstärkt entstehen in Zeiten des neoliberalen Rückzugs des Staates basisorientierte Räume und Initiativen, die auch als solidarische Antwort auf die ansteigende Unsicherheit in der Versorgung mit sozialen Ressourcen gelesen werden können. Die Stadtexpedition #2 führt zu alternativen Räumen der Wissensproduktion, um Erfahrungen auszutauschen und Fragen nach dem Selbstverständnis, dem politischen Potential und den Ambivalenzen, die in der tagtäglichen Arbeit entstehen, aufzuwerfen.

Stadtexpedition #1: Ressourcen

6.10.2014 16:00 - 19:00
dérive – Verein für Stadtforschung Anna Kokalanova, Gerhard Rauscher, Kaesch auf der Wieden, Kost Nix Laden, Tauschkreis KAESCH

Verstärkt entstehen in Zeiten des neoliberalen Rückzugs des Staates basisorientierte Räume und Initiativen, die auch als solidarische Antwort auf die ansteigende Unsicherheit in der Versorgung mit sozialen Ressourcen gelesen werden können. Die Stadtexpedition #1 führt zu 3 Räumen des alternativen Umgangs mit den Dingen des alltäglichen Bedarfs, um Erfahrungen auszutauschen und Fragen nach deren Selbstverständnis, dem politischen Potential und den Ambivalenzen, die in der tagtäglichen Arbeit entstehen, aufzuwerfen.