Editorial

Editorial dérive 74


Sampler

1968 und die urbane Frage

»Man ist nur dann ohmächtig, wenn man glaubt es zu sein.«

Aktuelle liegenschafts- und wohnpolitische Maßnahmen in Wien

Im Windschatten der Ordnungsvision

Emanzipation und Verzweiflung am Ufer des Sabarmati

Mehrsprachigkeit im öffentlichen Raum

Eine Untersuchung am Beispiel des Ruhrgebietes


Kunstinsert

On Orientation

Kunstinsert von Almut Rink


Sampler

Der sozial-revolutionäre Impuls der österreichischen Revolution 1918/19

und die Föderation revolutionärer Sozialisten »Internationale«

Errichtet Poller

Zur Politisierung eines Stadtmöbels

Paul Virilio

Prophet der negativen Kinetik

Roland Rainer

Indizien zur politischen Re-Kontextualisierung eines Helden der Moderne


Besprechungen

Mean Street hat fast immer Recht

Besprechung der Ausstellung »Downtown Denise Scott Brown« im Architekturzentrum Wien.

Urban Emancipation Now!

Besprechung von »Public space unbound: urban emancipation and the post-political condition« von Sabine Knierbein & Tihomir Viderman (Hg.)

Verbotenes Terrain

Besprechung von »Die Welt der Söhne« von Gipi (i. e. Gian-Alfonso Pacinotto)

Bildnis einer vergletscherten Gesellschaft

Besprechung der Ausstellung »Antarktika – Eine Ausstellung über Entfremdung« in der Kunsthalle Wien.

Individuelle Adaption als natürliche Form des Stadtwachstums

Besprechung von »Pre / Fabric – The Growing Houses of Skopje« von Milan Mijalkovic und Katharina Urbanek

Kino des Lebens – Die Stadt als Alibi

Nachbesprechung der »Viennale – Vienna International Film Festival«