Editorial

Editorial dérive 75


Sampler

Der Wiener Nordwestbahnhof

Geschichte eines Logistik-Knotens

Es könnten unsere Plätze sein

Der Kampf um die Hegemonie im öffentlichen Raum Budapests

Wohnraum als Investment

Eine Kritik der Vorsorgewohnung

Viele fragten sich: Was tun?

Die Donnerstagsdemonstrationen in Österreich


Kunstinsert

Transport und Transformation

Kunstinsert von Sonja Gangl


Sampler

Raumpolitik als Herrschaftsinstrument in der Türkei

Krieg und artifizieller Städtebau

Enteignung zum Zwecke der Vergesellschaftung


Besprechnungen

Die Normierung der alltäglichen Unmenschlichkeit

Besprechung der Ausstellung »Handbook of Tyranny« im Haus der Architektur Graz

Die österreichische Architektur im Nationalsozialismus und in der Nachkriegszeit

Besprechung von »BauKultur in Wien 1938–1959« von Ingrid Holzschuh (Hg.) in Zusammenarbeit mit der Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs

Eloge für einen Nazi

Besprechung von »Schwanzer – Architekt aus leidenschaft. Drei Jahrzehnte Architektur- und zeitgeschichte« von Martin Schwanzer (hg.)

Gemeinschaftlich Bauen und Wohnen – eine internationale Rundschau

Besprechung der Ausstellung »together! Die neue Architektur der Gemeinschaft« im Vitra Design Museums

Dichtefrust im Land der hohen Berge?

Besprechung der Ausstellung »Dichtelust – formen des urbanen zusammenlebens in der Schweiz« im S AM – Schweizer Architekturmuseum, Basel

Die Poesie der Ziegelsteine ist obsolet

Besprechung von »Archigram the book« von Warren Chalk, Peter Cook, Dennis Crompton (hg.), David Greene, Ron Herron, Michael Webb

Streetart goes underground

Besuch im MAUSA Vauban – Musée d’art urbain et de street art Neuf-Brisach, Place de la Porte de Belfort