Editorial

Editorial dérive 79


Schwerpunkt

Ist die kommunikative Planung am Ende?

Protest und BürgerInnenbeteiligung in der Stadtentwicklung aus planungstheoretischer und planungspraktischer Sicht

Mitmachen, Selbermachen, Demokratisieren

Zum Verhältnis von MieterInnenprotest und partizipativer Planung

Protest und partizipative Planung am Beispiel des Otto-Wagner-Spitals

Stadtplanung von unten

Das Wiener Brunnenviertel


Kunstinsert

Pest, Residenzpflicht, Vereinzelung und Aufstand

Kunstinsert von Christoph Schäfer


Schwerpunkt

Protest und Demokratie

Zum Verhältnis von Stadtplanung, Stadtpolitik und Gesellschaft aus demokratietheoretischer Perspektive


Magazin

Die Wasserstadt des speculativen Genies

Die Wiener Donauregulierung als städtebauliches Großprojekt seit 1870

Die Normalität des Unspektakulären an den Rändern der Stadt

Die Wiener Donauregulierung als städtebauliches Großprojekt seit 1870


Besprechungen

Keine Küche

Besprechung zweier Neuerscheinungen zur Architektin Margarete Schütte-Lihotzky

Neue Perspektiven auf Provinz, Peripherie und Urbanität

Besprechung von »Kritische Geographien ländlicher Entwicklung« herausgegeben von Michael Mießner und Matthias Naumann

Mit der Wohnungsfrage kommt die Bodenfrage

Besprechung von »Mehr Gerechtigkeit!« von Hans-Jochen Vogel

Wasserstadt Wien

Besprechung von »Wasser Stadt Wien« herausgegeben von ZUG – Zentrum für Umweltgeschichte

Der Mann und die Großstadt – Otto Wagner in Paris

Besprechung der Ausstellung »Otto Wagner – Maître de l’art nouveau viennois«, Cité de l’Architecture et du Patrimoîne, Paris

Der Alltag, ein Kampf

Besprechung von »Umkämpftes Wohnen. Neue Solidarität in den Städten.« von Matthias Coers und Peter Nowak