Loïc Wacquant is professor of Sociology at the University of California, Berkeley, and Researcher at the Centre de sociologie européenne, Paris. He has published numerous works on comparative urban marginality, embodiment, the penal state, ethnoracial domination, and social theory.

Manuela Wagner hat an der TU Wien Architektur studiert und arbeitet und forscht in Johannesburg und Wien zu integrativer Stadtplanung, angepasster Architektur und transdisziplinären Prozessen in Gebieten mit informellen Strukturen.

Ines Wagner ist freischaffende Wissenschaftlerin und Journalistin mit den Arbeits- und Forschungsschwerpunkten Kinder- und Jugendbuch, -film, -kultur.

Peter Waldenberger ist Hörfunkmitarbeiter der Ö1 Sendereihe Diagonal.

Redakteurin bei Radio-Derive

We the People of Detroit Community Research Collective (WTP CRC) is a collaboration between community activists, academics, researchers and designers.

ist Ökonom und Mitglied des Beirat für gesellschafts-, wirtschafts- und umweltpolitische Alternativen (BEIGEWUM) und sowie Redakteur der Zeitschrift Kurswechsel.
Helmut Weber ist Foto- und Videokünstler und arbeitet an Projekten, die sich mit Städten, Architektur und der Politik von Repräsentation und Raum befassen. 2004 gründete er das Kulturforschungskollektiv Urban Subjects, welches interdisziplinäre Kunstprojekte entwickelt, die den Akzent auf globale Stadtthemen, Stadttexturen und urbane Imaginationen setzen.

Vanessa Weber ist als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Studiengang Kultur der Metropole an der HafenCity Universität Hamburg.

Michael Weese ist wissenschaftlicher Leiter des Landesmuseums.

Annette Wehrmann ist Performance- und Interventionskünstlerin, lebt und arbeitet in Hamburg.
Constance Weiser ist Architektin, lebt in Wien.

Eyal Weizman is an architect and Director of the Centre for Research Architecture at Goldsmiths, University of London.

Mathieu Wellner ist Architekt, lebt und arbeitet in München.
Peter Wendl ist Gründungsmitglied des urban-research-institute.org und künstlerischer Mitarbeiter am Lehrstuhl für Grafik-Design/Visuelle Kommunikation an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg.

Patrick Werkner ist Professor für Kunstgeschichte an der Universität für angewandte Kunst Wien.

Felicitas Wettstein studierte Architektur an der TU Wien und an der école nationale supérieure d’architecture de Versailles. Sie diplomierte am Institut für Stadtkultur und öffentlicher Raum an der TU Wien zum Thema öffentliche Räume in marginalisierten Vororten von Paris.

Jon von Wetzlar lebt und arbeitet als Kurator und Stadtforscher in Berlin.

Anne Whiston Spirn is an author, landscape architect, photographer, and teacher. She is Professor of Landscape Architecture and Planning at Massachusetts Institute of Technology where she teaches classes in urban design and photography.

Fiona Whitton ist Architektin, Künstlerin und Kuratorin, die derzeit in Los Angeles lebt.
Julia Wieger studierte Architektur in Wien und arbeitet immer wieder an feministisch informierten und interdisziplinär angelegten Recherche- und Kunstprojekten.
Martin Wilhelm ist Architekt und Städteplaner, sowie Lehrbeauftragter an der TU Damstadt.

Mick Wilson is an artist, writer and educator based in Dublin, where he is Dean of the Graduate School of Creative Arts and Media.

Herbert J. Wimmer lebt als Schriftsteller in Wien.

Daniel Winkler hat in Aix-en-Provence, Paris und Wien studiert und ist derzeit wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Romanistik der Universität Innsbruck. Er publiziert zur Stadtforschung- und kultur.

Verena Winniwarter arbeitet am Zentrum für Umweltgeschichte am IFF.

Andreas Wirz ist Teilhaber der Archipel GmbH, einem Architektur-, Beratungs- und Planungsunternehmen und Mitbegründer der Bau- und Wohngenossenschaft KraftWerk1 und der IG neues wohnen zürich.

Anita Witek ist Künstlerin, sie lebt und arbeitet in Wien.

Gesa Witthöft ist Universitätsassistentin am Department für Raumentwicklung, Infrastruktur und Umweltplanung der TU Wien.

Richard Woditsch is an architect from Berlin and Professor for Theory in Architecture and Design at the NIT Nuremberg Institute of Technology. As a researcher he is concerned with the Post-Kyoto-City of the 21st century and the adaptability of complex spatial structures within the urban context, new forms of urban life and ecological and sustainable theories.

Bernadette Wolbring lebt und arbeitet als Künstlerin in London, Stuttgart und München.

Richard Wolff, INURA (international network for urban research and action, www.inura.org.)