Niloufar Tajeri ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Bauplanung am Institut für Entwerfen, Kunst und Theorie in Karlsruhe.

Pelin Tan is an Istanbul based sociologist and art historian.

ist Privatdozent für Neuere Geschichte an der Universität Wien. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Registrierungs- und Identifizierungstechniken, die historische Medienwissenschaft und neue Medien in den Geschichtswissenschaften. Anton Tantner ist 2013 von der Stadt Wien mit dem Preis für Stadtgeschichtsforschung ausgezeichnet worden. Publikation zum Thema: Die Hausnummer. Eine Geschichte von Ordnung und Unordnung. Marburg: Jonas, 2007.
Yo Taubert, Diplom-Politologin, ist Stellvertretende Obfrau des Verbandes Feministischer Wissenschafterinnen Österreich.
KAESCH ist ein Marktplatz, auf welchem Waren und Dienstleistungen getauscht werden. Über ein Buchungssystem werden mit jedem Tausch Punkte (Währungen) geschoben. Gleichzeitig ist KAESCH ein Verein für Nachbarschaftshilfe. Beim Tauschen verliert sich die Anonymität und es entstehen Kontakte und damit Gemeinschaft.
PlanBude ist ein interdisziplinäres Team aus den Feldern Planung, Kunst, Soziale Arbeit, Film, Musik, Architektur, hervorgegangen aus der AG Planung der Stadtteilkonferenz „St. Pauli selber machen“. Einige Mitglieder haben die ESSO-Initiative unterstützt, andere Park Fiction geplant und durchgesetzt.

Christian Teckert ist Architekt, Autor und Kurator sowie Gründungsmitglied von As-if und dem Büro für kognitiven Urbanismus. Er ist Professor für Raum/Konzept an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel und Lehrbeauftragter an der Akademie der Bildenden Künste Wien.

TELEINTERNETCAFE Architektur und Urbanismus wurde 2011 von Manfred Eccli, Marius Gantert, Andreas Krauth, Urs Kumberger und Verena Schmidt in Berlin gegründet. Als Gruppe von fünf Architekten beschäftigt sich TELEINTERNETCAFE mit den Themenfeldern Architektur und Urbanismus. Bei der Zusammenarbeit in wechselnden Konstellationen und im Austausch mit Experten verschiedener Disziplinen werden individuelle Kompetenzen projektbezogen gebündelt. Die Auseinandersetzung mit dem Ort und dem Situativen

Robert Temel ist Architektur- und Stadtforscher in Wien.

Cosima Terrasse ist eine französische Künstlerin, die nach ihrem Bachelor der Landschaftsarchitektur an der BOKU Social Design an der Universität für angewandte Kunst Wien studiert hat. Sie lebt in Wien und befasst sich mit Projekten, die sich dem Verständnis von Identität in einem Kollektiv widmen. Cosima Terrasse is a french artist, who studied landscape architecture at the University of Natural Resources and Life Sciences, and holds a Master in Social Design (University of Applied Arts
»The City at a Time of Crisis« ist ein mehrjähriges, kollektives Forschungsprojekt von Christos Filippidis, Dimitris Dalakoglou and Antonis Vradis, das die Auswirkungen der Finanz-, Staats-und Sozialkrise auf die öffentlichen Räume Athens untersucht. Mit einem internationalen Netzwerk an Forschern reflektiert das Projekt die vielfältigen Veränderungen und Auswirkungen der Krise anhand ihrer Spuren im urbanen Raum.
aka Mr. Moneypenny aka Clemens Böge ist als DJ verantwortlich für die musikalische Begleitung des Eröffnungsfestes. Eigentlich macht er was ganz anderes, für besondere Anlässe holt der leidenschaftliche Plattensammler aber immer wieder gern altes Vinyl aus dem Regal. Seine Spezialität sind maßgeschneiderte und interaktive Musikprogramme zu spezifischen Themen - dieses Mal zum Thema Stadt und Urbanität.

theatercombinat ist eine Compagnie zur Produktion unabhängiger Kunst- und Theaterarbeiten, geleitet von der Künstlerin Claudia Bosse.

Theatre Open Space (Christoph Kirchberger | Zoë Schreckenberg | Frauke Steiner | Bernadette Strobl | Bernadette Strobl | Fabienne Swoboda | Joanna Zabielska) lädt zu performativen Versammlungen und ganzkörperlichen Selbst-, Fremd- Raum- und Gruppenwahrnehmung anhand von Aktionswerkzeugen.
Nik Theodore ist Professor für Stadtplanung und Politik und stellvertretender Dekan für Forschung und Fakultätsangelegenheiten am “College of Urban Planning and Public Affairs“ der University of Illinois at Chicago. Seine Forschung beschäftigt sich mit der Organisierung von Arbeiter*innen im Niedriglohnsektor. Die Projekte werden dabei in Zusammenarbeit mit Arbeitnehmer*innen- und insbesondere Tagelöhner*innen-Organisationen durchgeführt. Nik Theodore ist außerdem geschäftsführender
André Thomsen ist Professor der Architektur an der TU Delft.
David Thorne ist Künstler, er lebt in Los Angeles.

Silija Tillner ist Archiektin und Stadtplanerin.

Tjerk Timan works as a lecturer, researcher and designer in the field of information and communications technology.

Werner Titelbach hat Philosophie, Psychologie und Sozialwissenschaften studiert und ist im Kulturbereich tätig.

Enrico Tomassini ist Teil eines Kollektivs, welches das Projekt Palestra Popolare Quarticciolo in einer sozial benachteiligten Gegend Roms betreibt, das in der Tradition der italienischen und spanischen Red Gyms als Sporthalle, Gemeindezentrum, Musikschule, Labor für die Geschichte des Viertels und Informationszentrum für den Kampf um Wohnraum dient.

Stéphane Tonnelat is a research fellow with the French CNRS at New York University. His ethnographic research on urban public spaces in Paris and New York focuses mainly on urban interstices (wastelands, empty lots, construction sites), parks and gardens, subways and ferries.

tranzit.ro is a network and innovative platform dedicated to contemporary art with three permanent spaces in the cities of Iasi, Cluj and Bucharest.

Christoph Trautvetter ist Public Policy Experte und Unterstützer des Netzwerks Steuergerechtigkeit. Er arbeitet daran die Mehrheit der ehrlichen Steuerzahler, Mieter*innen und die 99% gegen die Minderheit der Steuervermeider, aggressiven Immobilieninvestoren und Profiteure von illegitimen Finanzströmen zu mobilisieren. Er hat unter anderem als forensischer Sonderprüfer für die KPMG AG, im Haushaltausschuss des Europaparlaments und als Fellow bei Teach First Deutschland gearbeitet. Trautvetter hat einen Master of Public Policy von der Hertie School of Governance und einen Bachelor of Arts (Philosophy & Economics) von der Universität Bayreuth.

Ulf Treger ist Mitorganisator der Veranstaltung City/Data/Explosion und anderer Projekte zu digitalen Werkzeugen und Praktiken.

Renée Tribble ist Gründungsmitglied der PlanBude und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Städtebau und Quartierplanung der HCU Hamburg.

Karin Triendl arbeitet als Architektin und schreibt vorwiegend über aktuelle Stadt(räume) und Architektur.

Lorenzo Tripodi holds a PhD in Urban, Regional and Environmental Design complementing the steady practice of urban divagations as an artist and activist in the ogino:knauss collective.

Ulrich Troyer arbeitet als Künstler und Musiker, lebt in Wien.
Simon Tschannett ist Meteorologe und Teil des Teams bzw. Mitarbeiter der Wiener Firma Weatherpark, die private und öffentliche AuftraggeberInnen bei der Planung von Gebäuden und neuen Stadtteilen berät

Vassilis Tsianos unterrichtet Migrationssoziologie und hat an der Universität Hamburg promoviert. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Transnationale Migration und border studies, Prekarisierung und Biopolitik.

Hilary Tsui arbeitet als unabhängige Kulturschaffende, Kuratorin und Autorin in Wien. Sie ist Gründerin und Programmdirektorin von city transit Asia-Europe.

Roland Tusch ist Assistent am Institut für Landschaftsarchitektur der Universität für Bodenkultur Wien.